Jugendkreismeisterschaften 2016

IMG_1545

Jugendkreismeisterschaften 2016

Jülich Die Tennis-Kreismeisterschaften in den Altersklassen U9 und U10 wurden dieses Jahr am 05.05. auf der Anlage des Tennisclubs TC Kreuzau – Obermaubach ausgetragen. Im Rahmen der Tennolino-Turnierreihe mussten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur im freien Spiel, sondern auch in einer Reihe von Motorikübungen messen. „Diese Form des Wettkampfes zeigt den Kindern spielend die vielen Facetten des Tennissports. Es geht eben nicht nur darum im Wettkampf andere zu besiegen, sondern auch darum, die koordinativen img_0944-largeund motorischen Fähigkeiten früh in der Entwicklung zu fördern und zu verbessern

Die 22 Teilnehmer in der Altersklasse U9 maßen sich – neben den Motorikübungen – auf dem Kleinfeld mit niedrigeren Netzen und 25% Bällen. In der Altersklasse U10 spielten die 19 Teilnehmer auf so genannten Maxifeldern. Diese Felder sind in Länge, breite und Netzhöhe dem Alter angepasst. Zudem wurde mit Bällen gespielt, die nur 50% des üblichen Drucks haben. „Durch die verschiedenen Modifikationen bei den Bällen, der Platzgröße und der Netzhöhe kann man schon in jungem Alter eine große Anzahl an Ballwechseln erzeugen und so den Spaß am Spiel auch für die jüngeren Tennisspieler deutlich erhöhen.“, erklärte Ulla Symens, die Bezirks -Sportwartin.

Am Ende konnten sich Anna Rosarius und Anna-Lena Büllersbach (TC RW Jülich) in der Klasse U10 durchsetzen, während in der Kategorie U9 Amelie Lafos (TC RW Jülich) den zweiten Platz belegen konnte. Aus Jülicher Sicht ist auch sehr erfreulich, dass sich Johanna Schröder (TC RW Jülich) ebenfalls für die Bezirksmeisterschaften in der Klasse U10 qualifizieren konnte. Die Sieger bekamen einen Pokal und alle Teilnehmer eine Urkunde für ihr tolles Engagement und die teils grandiosen Ballwechsel.

Doch nicht nur die Kleinen, sondern auch die etwas Älteren trugen die Finalspiele der Kreismeisterschaften auf der Anlage des TC Nörvenich aus. Auch hier triumphierten wiederum viele Rot – Weiße.  Jan Erik Hoffman (TC RW Jülich) setzte bei den Knaben 2002 in einem spannenden Spiel gegen Ben Herzog (TV BW-Jülich) durch. Bei den Junioren 98/99 gab es ebenfalls ein reines Jülicher Finale, was Maximilian Gompper (TC RW Jülich) gegen Nick Elsen (TV BW Jülich) für sich entscheiden konnte. Zudem wurden  Ali Alawie (TC RW Jülich) zweiter in der Konkurrenz Knaben 2003 und Chiara Spähn (TC RW Jülich) dritte bei den Juniorinnen im Jahrgang 98/99.

Wir freuen uns über die tollen Ergebnisse unsere Jugend und gratulieren allen Teilnehmern und Platzierten ganz herzlich!

 

ali-alawi-012a-large IMG_1549  jan-eric-hoffmann-009-largemaximilian-gompper-010-large

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.