3. offene Jülicher Stadtmeisterschaften by Intersport Mulack!

 

Die Spielerinnen und Spieler waren zufrieden, die Zuschauer allemal. Dann durfte sich auch die Turnierleitung der offenen Jülicher Stadtmeisterschaften zufrieden zurücklehnen. In der vergangenen Woche fanden nun schon zum dritten Mal die offenen Jülicher Stadtmeisterschaften by Intersport Mulack auf der Anlage des TC RW Jülich statt. Nachdem das Turnier im ersten Jahr mit 26 Teilnehmern gestartet war, freute sich die Turnierleitung um Tim Ritz, Christian Vaaßen, Simon Hintzen und Tobias Esser über insgesamt 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Man merkt, dass sich unser Turnier herumspricht. Neben einigen alten Bekannten, konnten wir in diesem Jahr auch einige neue Spielerinnen und Spieler begrüßen.“, erklärt Tim Ritz das Wachstum des Turniers. In diesem Jahr wurde erstmals neben den Kategorien Damen offen, Herren offen A, Herren offen B, und Herren 40 auch eine Herren 50-Konkurrenz angeboten. Auch daran merkt man, dass die Stellung der offenen Jülicher Stadtmeisterschaften im Turnierkalender der Region immer mehr zunimmt. Die Zahl der Zuschauer steigt ebenso immer mehr. Die Finalspiele am vergangenen Sonntag wurden von zahlreichen Tennisfans unter die Lupe genommen und die Zuschauer bekamen hochklassiges Tennis zu sehen. Gerade die Endspiele der Herren A- und Herren 40-Konkurrenz boten Tennis der Extraklasse. Im Herren A-Finale setzte sich der rot-weiße Vereinstrainer Thomas Gronimus gegen den zweimaligen Titelträger Yannic Hilgers vom TV BW Jülich mit 6:3; 2:6; 10:5 knapp im Match-Tiebreak durch. Bei den Herren 40 konnte Frank Büllersbach vom TC RW Jülich im vereinsinternen Duell gegenüber dem Vorjahressieger Franz Fink mit 6:3; 6:4 die Oberhand behalten. Nach den Finalspielen und der verdienten Siegerehrung für die Finalisten dankte die Turnierleitung vor allem ihrem Hauptsponsor Intersport Mulack für die enge Zusammenarbeit, ohne die das Turnier in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre. Ebenso wurde verkündet, dass auch im kommenden Jahr – wie gewohnt – am letzten Sonntag der Sommerferien, die 4. Auflage der offenen Jülicher Stadtmeisterschaften by Intersport Mulack starten wird.

Ergebnisse der Endspiele:
Damen offen Nebenrunde:
Lisa Granitzka (TV BW Jülich) – Lena Schaefer (TV BW Hoengen) 6:3; 4:6; 10:7
Damen offen Hauptrunde:
Chiara Spähn (TC RW Jülich) – Jana Achenbach (TC RW Jülich) 6:0; 6:3
Herren 50 Nebenrunde:
Markus Volm (TC RW Jülich) – Dieter Fassbender (FC 08 Düren-Niederau) 6:4; 6:1
Herren 50 Hauptrunde:
Knut Gollnow (TC RW Jülich) – Jürgen Büchel (TV Huchem-Stammeln) 6:2; 6:2
Herren 40 Nebenrunde:
Markus Fischer (TC RW Jülich) – Stefan Spieß (SG GFC Düren 99) o. Sp.
Herren 40 Hauptrunde:
Frank Büllersbach (TC RW Jülich) – Franz Fink (TC RW Jülich) 6:3; 6:4
Herren B Nebenrunde:
Timo Kirfel (TC BW Lich-Steinstrass) – Tobias Weyer (PFS Düren) 6:4; 6:4
Herren B Hauptrunde:
Franz Dohr (TV BW Jülich) – Robin Kunze-Feltgen (TV BW Hoengen) 6:3; 6:2
Herren A Nebenrunde:
Janek Jansen (TC RW Jülich) – Paul Thelen (TK Kurhaus Aachen) o. Sp.
Herren A Hauptrunde:
Thomas Gronimus (TC RW Alsdorf) – Yannic Hilgers (TV BW Jülich) 6:3; 2:6; 10:5

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.